Komm, wir trinken noch keins. Signalwirkung: Werden Sie IOGT-Mitglied!

Was immer Ihr persönlicher Grund ist, keinen Alkohol und keine Drogen zu konsumieren, lassen Sie Ihre persönliche Abstinenz ausstrahlen und wirken.

45 % der erwachsenen Weltbevölkerung trinken keinen Alkohol, wegen traditioneller Rollen und Regeln, religiösen, gesundheitlichen, finanziellen oder beruflichen Gründen.

Jede und jeder Abstinente ist wichtig um:

- die öffentliche Meinung zu verändern
- den Gesamt-Alkoholkonsum zu verringern
- als positives Beispiel zu wirken
- übermässiges Trinken anderer zu reduzieren
- bei speziellen Anlässen den Alkoholkonsum durch alternative Getränke zu dämpfen
- Teil einer Bewegung zu sein, die ein besseres Leben in einer besseren Welt anstrebt
- die Chance einem alkoholisierten Autofahrer zu begegnen einzuschränken
- die Bewegungsfreiheit auch in der Nacht ohne Angst und Gewalt zu erhöhen
- aktiv die Gesetze für den Jugendschutz zu überwachen
- Ex-Alkoholiker zu unterstützen

Werden Sie Mitglied von IOGT Schweiz und verändern Sie die Welt ein Stückchen zum Besseren - wir freuen uns auf Sie!

Formular ausfüllen und absenden oder kontaktieren Sie uns bei Fragen!

Ich bestätige gemäss Art. 5 der Statuten von IOGT Schweiz zu leben:
„Das IOGT-Mitglied verpflichtet sich, frei von Alkohol und anderen Drogen zu leben, dies schliesst den nicht ärztlich verordneten Gebrauch von abhängigkeitsbildenden Medikamenten mit ein.
Das Mitglied anerkennt die Plattform von IOGT International. Es anerkennt, dass Alkohol und Drogen eine ernste Gefahr für die Würde und die Freiheit vieler Menschen und ihrer Gesellschaft darstellen und setzt sich für deren Verminderung ein.
Jedes Mitglied arbeitet für den Frieden, indem es die menschliche Entfaltung und Würde, die Demokratie und Toleranz und Gleichberechtigung fördert.“

Ich wünsche:
Mein besonderes Interessengebiet ist:
*   Einzelmitgliedschaft (direkt dem Landesverband angegliedert ohne Gruppenzugehörigkeit)
** Gruppenmitgliedschaft (Einladungen für Gruppenaktivitäten und Anlässe des Regionalverbandes, Information über nationale Projekte)